IU Internationale Hochschule startet neue Allianz für Studien- und Arbeitsmöglichkeiten im Ausland

iu.de

Die neu gegründete Study Abroad Alliance bietet Studierenden Möglichkeiten in Nordamerika und Europa

·      Studierende profitieren von einem einzigartigen hybriden Lernmodell, bei dem sie ihr Studium online an der IU beginnen und auf dem Campus einer der Partneruniversitäten der IU auf der ganzen Welt abschließen.

·      Ein weltweit anerkannter, erstklassiger Hochschulabschluss wird über eine der neun Partneruniversitäten erworben, wobei weitere Studienorte hinzukommen werden.

·      Studierende sparen Geld während ihres Online-Studiums nach dem Studium im Gastland bessere Chancen auf Arbeitsvermittlung und Aufenthaltsgenehmigung.

Erfurt, 01. Dezember 2022. Ab sofort können Studierende der IU Internationalen Hochschule (IU) an der neuen Study Abroad Alliance teilnehmen. Durch die neuen Studienallianzen können Studierende ihr Studium an der IU in ihren Heimatländern online beginnen und ihren Abschluss auf dem Campus einer der neun Partneruniversitäten weltweit abschließen. Dieses neue Studienmodell hilft Studierenden, Geld für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten zu sparen und einen Aufenthalt nach dem Studium im Gastland zu ermöglichen. Studierende können zwischen Universitäten in Nordamerika, Europa – einschließlich Großbritannien – und Australien wählen, wobei im Laufe der Zeit weitere Studienorte hinzukommen werden.

Prof. Dr. Florian Hummel, Prorektor International, IU Internationale Hochschule sagt:

„Durch die Zusammenarbeit mit Universitäten auf globaler Ebene profitieren Studierende von einem grenzübergreifenden Ansatz, bei dem jeder unabhängig von seinem Wohnsitzland Zugang zu Bildung hat. Die neue Study Abroad Alliance der IU bietet Möglichkeiten, Geld für eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu sparen, und erleichtert den Umzug in das Wunschland, um erwachsenen Lernenden zu helfen, auf dem Weg zu internationaler Beschäftigungsfähigkeit und Karriereerfolg erfolgreich zu sein.“

Die neue Study Abroad Alliance kombiniert Online- und Präsenzunterricht und bietet Studierenden einen flexiblen Ansatz. Studierende der Study Abroad Alliance der IU müssen je nach Partneruniversität eine bestimmte Anzahl von Online-Semestern an der IU absolvieren, bevor sie für die Abschlusssemester an die von ihnen gewählte Partneruniversität wechseln. Aufgrund der einzigartigen Partnerschaften sind alle ECTS übertragbar und die Studierenden erhalten nach dem Abschluss einen weltweit anerkannten, erstklassigen Universitätsabschluss der Partneruniversität. Nach Abschluss ihres Studiums profitieren Studierende, die an einer Beschäftigung in ihrem Gastland interessiert sind, dank ihres vorherigen Studienvisums von einem einfacheren Verfahren zur Erlangung einer Aufenthaltserlaubnis nach dem Studium.

Carolina Fromm, Head of International Expansion an der IU, sagt:

„Wir freuen uns, die neue Study Abroad Alliance der IU zu starten, die es noch mehr Studierenden ermöglicht, ihre Träume zu verwirklichen und durch ein innovatives Studienmodell im Land ihrer Wahl Zugang zu modernstem Wissen zu erhalten. Die maßgeschneiderte Studienallianz unterstreicht die Stärke der globalen akademischen Partnerschaften der IU und trägt dazu bei, unsere Studierenden zu Weltklasse-Talenten zu formen.“

Die Study Abroad Alliance der IU arbeitet mit Hochschuleinrichtungen zusammen, um ihren Studierenden eine international anerkannte, erstklassige Ausbildung zu bieten. Studierende können online an der IU Internationalen Hochschule, Deutschlands größter privater Hochschule, die rund 60 personalisierbare Online-Bachelor- und Master-Studiengänge in englischer Sprache anbietet, studieren, bevor sie ihr Studienziel im Ausland auswählen. Zu den Partneruniversitäten gehören:

·      Australien

o  International College of Management Sydney

·      Griechenland

o  Hellenic American University (Athens)

·      Irland

o  Dublin Business School

·      Italien

o   American University of Rome

·      Kanada

o  Acsenda School of Management (Vancouver)

o  British Columbia Institute of Technology (Vancouver & Burnaby)

·      Tschechische Republik

o  University of New York in Prague

·      Vereinigtes Königreich

o  London Institute for Banking and Finance

·      USA

o  St. Francis College (Brooklyn, NY)

Neben den Partneruniversitäten auf der ganzen Welt haben Studierende auch die Möglichkeit, ihr Studium im Rahmen des hybriden Studienmodells vollständig an der IU in Deutschland (Berlin oder Bad Honnef) zu absolvieren. Weitere Informationen zur Study Abroad Alliance der IU finden Sie unter: https://www.iu.org/lp/study-abroad-alliance/.

 

Bildmaterial:

·      Prof. Dr. Florian Hummel, Prorektor International, IU Internationalen Hochschule (IU)

·      Carolina Fromm, Head of International Expansion an der IU Internationalen Hochschule (IU).

 

 

ÜBER DIE IU INTERNATIONALE HOCHSCHULE

Mit über 100.000 Studierenden ist die IU Internationale Hochschule (IU) die größte Hochschule in Deutschland. Die private, staatlich anerkannte Bildungseinrichtung mit Hauptsitz in Erfurt versammelt unter ihrem Dach mehr als 200 Studienprogramme im Bachelor- und Masterbereich, die in deutscher oder englischer Sprache angeboten werden. Studierende können zwischen dualem Studium, Fernstudium und myStudium, das Online- und Präsenzveranstaltungen kombiniert, wählen und mithilfe einer digital gestützten Lernumgebung ihr Studium selbstbestimmt gestalten. Zudem ermöglicht die IU-Weiterbildungen und fördert die Idee des lebenslangen Lernens. Ziel der Hochschule ist es, möglichst vielen Menschen weltweit Zugang zu personalisierter Bildung zu verschaffen. Im Jahr 2000 hat die IU ihren Betrieb aufgenommen, inzwischen ist sie in mehr als 30 deutschen Städten vertreten. Sie kooperiert mit über 15.000 Unternehmen und unterstützt sie aktiv bei der Entwicklung ihrer Mitarbeitenden. Zu den Partnern gehören unter anderem Motel One, VW Financial Services und die Deutsche Bahn. Weitere Informationen unter: www.iu.de


Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen

Staatlich Anerkannte Hochschule ZFU