IU Internationale Hochschule erhält Premiumsiegel für Exzellenz in der digitalen Lehre

iu.de

Die FIBAA-Akkreditierungskommission verleiht das Premiumsiegel aufgrund herausragender Bewertungen

Erfurt, 13. April 2022 - Als erste deutsche Hochschule erhält die IU Internationale Hochschule (IU), nach der Pilotphase im Frühjahr 2021, das Qualitätssiegel „Excellence in Digital Education“ der FIBAA-Akkreditierungs- und Zertifizierungskommission in der Kategorie „Premium“. Die IU, die größte Hochschule Deutschlands, übertrifft laut Gutachtergremium in 15 von 23 Kriterien die zugrundeliegenden Qualitätsanforderungen. Die digitale Lehre an der IU Internationalen Hochschule wird somit als exzellent bewertet.  

Aufgrund der herausragenden Bewertung des unabhängigen FIBAA-Gutachtergremiums wird der IU Internationalen Hochschule das Premiumsiegel für fünf Jahre ohne Auflagen verliehen. Besonders in den Kategorien Zukunftsorientierung, Wissensmanagement, Qualitätssicherung der Lehre und Akademische Betreuung der Studierenden übertraf die IU die Qualitätsanforderungen der FIBAA-Kommission.

Diane Freiberger, Geschäftsführerin der FIBAA gratulierte der Hochschulleitung im Rahmen der Siegel-Übergabe am Campus der IU in Bad Reichenhall: "Besonders beeindruckt hat mich die Vorreiterrolle der IU Internationalen Hochschule im Bereich des Proctorings von digitalen Prüfungsleistungen, das ausgefeilte, didaktische Design, die Inhouse-Entwicklung der Lehr- und Lernplattform "IU Learn App" und die generell gelebte Qualitätskultur über alle Abteilungen hinweg. Nicht ohne Grund hat das Gutachterteam diese und weitere Kriterien des FIBAA-Siegels "Excellence in Digital Education" mit übertroffen bewertet."

„An der IU verstehen wir uns als Vorreiter im Bereich der digitalen Bildung. Zugang zu Bildung so flexibel und individuell wie möglich zu schaffen, und gleichzeitig die Qualität der Lehre zu sichern, sind die Haupttreiber unserer Arbeit. Die digitale Infrastruktur, Lehrmaterialien und Didaktik sind an der IU bereits auf einem sehr hohen Niveau und wir entwickeln Lehrkonzepte und -formate fokussiert auf die Lernerfahrung unserer Studierenden stetig weiter. Schon lange vor der Pandemie haben wir Bildung konsequent digital gedacht. Das Premiumsiegel für Exzellenz in der digitalen Lehre bestätigt, dass unsere Arbeit Früchte trägt und wir unseren Studierenden eine moderne, digitale Lernumgebung zur Verfügung stellen“, sagt Prof. Dr. Regina Cordes, Akkreditierung, Angebots- und Contentformate an der IU Internationalen Hochschule.

Die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) ist eine international anerkannte Akkreditierungs- und Zertifizierungsagentur, die Hochschulen bei der Qualitätssicherung unterstützt. Sie akkreditiert dabei nach den Maßstäben des deutschen Akkreditierungsrates und verleiht das FIBAA-Qualitätssiegel an Hochschulen und Studienprogramme. Exzellente Leistungen werden mit dem Premium-Siegel ausgezeichnet.


ÜBER DIE IU INTERNATIONALE HOCHSCHULE
Mit über 85.000 Studierenden ist die IU Internationale Hochschule (IU) die größte Hochschule in Deutschland. Die private, staatlich anerkannte Bildungseinrichtung bietet mehr als 200 Studienprogramme im Bachelor und Masterbereich, in deutscher oder englischer Sprache. Studierende können zwischen Präsenzstudium, dualem Studium, Fernstudium und flexiblen Kombimodellen wählen und ihr Studium selbstbestimmt gestalten. Zudem ermöglicht die IU Weiterbildungen und fördert die Idee eines lebenslangen Lernens. Ziel der Hochschule ist es, möglichst vielen Menschen Bildung zu ermöglichen. Ihren Lehrbetrieb hat die IU im Jahr 2000 aufgenommen, inzwischen ist sie in 28 deutschen Städten vertreten. Sie kooperiert mit über 10.000 Unternehmen und unterstützt sie bei der Mitarbeiterentwicklung. Zu den Partnern gehören unter anderem Motel One, VW Financial Services und die Deutsche Bahn. Weitere Informationen unter: www.iu.de

Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen