OLPiD

Organisationales Lernen von Praxisorganisationen im Dualen Studium (OLPiD)


IU Incubator

Projektbeschreibung

Studierende setzen sich im Rahmen ihres Studiums mit neuen Erkenntnissen und Diskursen aus Forschung und Wissenschaft auseinander. Sie lernen moderne Praxisansätze und Best Practices aus verschiedenen Arbeitsbereichen ihres Studiengebietes kennen. Im Rahmen des Dualen Studiums sind Studierende zudem von Beginn an in der Praxis tätig. Im Vergleich zu Studierenden im regulären Studium sind sie folglich mit organisational etablierten Handlungspraktiken im ‚Kerngeschäft‘ ihrer jeweiligen Organisation (z.B. der Beratung von Adressat:innen resp. Kund:innen) konfrontiert und gefordert, sich diese anzueignen. Sie durchlaufen damit einen doppelten Lernprozess –im formalen Bildungssystem Hochschule und in ihren jeweiligen Praxisorganisationen. Dualstudierende bringen dabei bewusst oder unbewusst ihre Studienkenntnisse auch in ihre Arbeit mit  ein.  Damit  gelangt  mit  den  Dualstudierenden  neues Wissen aus   der  Theorie in  ihre Praxisorganisationen.

Im   Rahmen   des   Forschungsprojektes ‚Organisationales   Lernen   von Praxisorganisationen im Dualen Studium‘ (OLPiD) interessiert, inwiefern dies zu Lernprozessen innerhalb der Praxisorganisationen führt und zwar sowohl bei den Dualstudierenden als auch bei den Kolleg:innen und Anleiter:innen. Perspektivisch soll zudem nachvollzogen werden, inwiefern damit auch organisationale Veränderungen einhergehen. Das Projekt setzt damit an der Schnittstelle zwischen individueller Entwicklung der Studierenden und betrieblicher Organisations-/Personalentwicklung an. Es leistet einen Beitrag zur Aufklärung eines gelingenden Wissenstransfers im Dualen Studium, mit dem ein hohes Potenzial für die Professionalisierung und Weiterentwicklung der Organisationen einhergeht. Ihnen bietet sich die Möglichkeit, über die Dualstudierenden mit dem Fortschritt in der Wissenschaft in Verbindung zu bleiben und hier durch die Kompetenzentwicklung ihrer Beschäftigten zu fördern und sich zukunftsfähig aufzustellen.

OLPiD startet mit einem explorativen Forschungsprojekt im kleinen Maßstab, das folgende Fragenverfolgt: 1. Wie gehen Dualstudierende mit der Herausforderung um, Theorie und Praxis im Dualen Studium zu vereinbaren? Wie gelingt es ihnen, ihre Studienkenntnisse in ihre Handlungspraxis innerhalb der Praxisorganisationen zu integrieren? 2. Inwiefern führt das eingebrachte neue Wissen durch Dualstudierende zu Irritationen bei anderen Mitarbeitenden (insbesondere Anleiter:innen und Kolleg:innen)? Irritationen sind dabei als Lernanlässe zu verstehen, die zu Reflexion und möglicher Veränderung der eigenen Handlungspraxis führen. Und  daran  anschließend: Wie werden  diese  Irritationen  durch Mitarbeitende / organisational bearbeitet?

Davon ausgehend, dass in den Praxisorganisationen verschiedener Fachgebiete unterschiedliche Organisationskulturen auch das   organisationale   Lernen   beeinflussen, wird   ein   Vergleich kontrastierender Praxisorganisationen einbezogen (Soziale Organisationen/BA Soziale Arbeit und Wirtschaftsorganisationen/BA Marketing). Damit sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede des organisationalen Lernens verschiedener Praxisorganisationen im Dualen Studium herausgearbeitet werden. Dieses Projekt kann somit dabei helfen, den Wissenstransfer in die Praxis unter Einbezug der jeweils vorherrschenden Organisations-/Lernkultur zu gestalten. An den Forschungsteil dieses Projektes schließt eine Transferphase an, in der zusammen mit den beteiligten Praxispartnern und der IU Internationalen Hochschule über  die  Gestaltung  des Wissenstransfers allgemein sowie eine gezielte Nutzung des Wissens Dualstudierender gesprochen werden soll. Das Ziel ist, auf diesem Wege mehr Praxisorganisationen einzubeziehen, organisationale Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszuarbeiten und damit die Aussagekraft der Ergebnisse zu erhöhen. Darüber hinaus wird im Anschluss an diese explorative Vorstudie perspektivisch die Rekonstruktion von Lernprozessen im zeitlichen Verlauf (Längsschnittstudie) sowie im Vergleich zur Dualen Ausbildung angestrebt. 

Dauer des Projekts

01.08.2022 – 31.07.2024

Beteiligte Professor:innen

Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen

Staatlich Anerkannte Hochschule ZFU