Trendstudie Duales Studium aus Unternehmenssicht 2021

Duales Studium in Deutschland. Wie denken Unternehmen darüber?

Duales Studium

Darum geht es in der Studie

Diese Trendstudie betrachtet das duale Studium aus anderem Blickwinkel: Der Unternehmensperspektive. Die Bedeutung dual Studierender für Unternehmen, die Anforderungen an sie, aber auch die Herausforderungen in Zeiten von Corona.

Ein Ziel, das fast alle Unternehmen mit dual Studierenden verfolgen? Dem Fachkräftemangel entgegenwirken – durch die Investition in dual Studierende. So können Unternehmen qualifizierte Fachkräfte von morgen frühzeitig an ihr Unternehmen binden. Entsprechend hoch sind die Erwartungen der Unternehmen an dual Studierende. Insbesondere die hohe Lern- und Leistungsbereitschaft, Übernahme von Verantwortung und aktives Mitdenken über die Aufgaben hinaus fordern die Unternehmen. Und auch die Soft Skills wie Empathie und Loyalität sind gewünscht. Die dual Studierenden in Unternehmen? Können diese Erwartungen weitestgehend erfüllen. Dies spiegelt sich auch darin wider, dass nahezu alle Unternehmen insgesamt zufrieden mit ihren dual Studierenden sind/waren. Ebenfalls ein Beleg hierfür zeigt sich in der Übernahmeplanung der Unternehmen. Mehr als zwei von drei Unternehmen haben/hatten vor, ihre dual Studierenden nach Abschluss des Studiums zu übernehmen. Das alles zeigt, dass die Bedeutung von dual Studierenden für Unternehmen groß ist.

Die Studie ergibt: Unternehmen trauen dual Studierenden komplexere Aufgaben zu als klassischen Auszubildenden. Zudem sehen sie diese eher als Nachwuchs für Führungskräfte. Damit einher geht jedoch nicht die Höherstellung dual Studierender gegenüber klassischen Ausbildungsberufen. Gut die Hälfte der Unternehmen stufen ein duales Studium höherwertiger ein als ein klassisches Präsenzstudium. Warum? Weil Unternehmen vor allem der Meinung sind, dass dual Studierende besser auf die späteren Aufgaben in Unternehmen vorbereitet sind und einen größeren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten als klassisch Studierende.

In Zeiten von Corona stehen Unternehmen auch in der Ausbildung von dual Studierenden vor einer Herausforderung. Das Arbeiten und Ausbilden musste von heute auf morgen auf remote umgestellt werden und im Home- Office möglich sein. Über acht von zehn der befragten Unternehmen sind der Meinung, auf die Digitalisierung der Ausbildung von dual Studierenden gut vorbereitet gewesen zu sein. Dennoch beurteilen fast die Hälfte der Unternehmen die Qualität der Ausbildung dual Studierender im Home Office als schlechter, verglichen mit der Ausbildung vor der Corona-Pandemie.

Studie als PDF herunterladen

Die 5 wichtigsten Erkenntnisse

  • Ein echter Kompetenzbonus. Im Vergleich zum klassischen Studium und zur klassischen Ausbildung sehen Unternehmen entscheidende Vorteile in dual Studierenden. Ihnen werden mehr Kompetenzen zugesprochen. Und mehr Führungsqualitäten. Die Hälfte der befragten Unternehmen bildet daher vorzugsweise bzw. möchte vorzugsweise in Form eines dualen Studiums ausbilden.
  • Für die Fachkräfte der Zukunft. Nahezu 90 % der Unternehmen möchten ihre dual Studierenden langfristig an das Unternehmen binden. Sie sehen das Angebot eines dualen Studiums als Investition in die Zukunft. Besonders im Hinblick darauf, passende Fachkräfte für ihr Unternehmen auszubilden. Und zwar so, dass die intensive Einarbeitungszeit entfällt und sie als vollwertiges Mitglied nach Abschluss gleich durchstarten können.
  •  Das Plus an Praxis. Die Verbindung von Theorie und Praxis ist ein klarer Pluspunkt, wenn es um die Vorteile des dualen Studiums geht. Dual Studierende erhalten einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag ihres Praxisunternehmens. Und sind so auf die späteren Aufgaben besser vorbereitet. Gleichzeitig schätzen Unternehmen den hochwertigen akademischen Abschluss in Kombination mit der Praxiserfahrung.
  • Zeit & Angebot müssen matchen. Ob geteilte Woche, wöchentlicher Wechsel oder Blockunterricht: Besonders wichtig bei der Wahl einer Partner-Hochschule ist das passende Zeitmodell. Außerdem sollte das Angebot, sprich das Studienfach, ebenfalls perfekt zum Unternehmen passen.
  • Dual studieren? Geht auch digital. Ein Großteil der dual Studierenden konnte während der Corona-Pandemie ebenfalls Home-Office-Angebote ihrer Praxisunternehmen wahrnehmen. Über 80 % der Unternehmen geben an, dass sie sehr gut/ eher gut auf die Digitalisierung der Ausbildung vorbereitet waren.

Über diese Studie:

  • Veröffentlichung am 14.10.2021
  • Befragung von 765 Unternehmen, die dual Studierende derzeit beschäftigen, beschäftigt haben oder an dual Studierenden interessierte Unternehmen
  • Zeitraum der Befragung: 02.08.2021 – 29.08.2021

Kontakt zu uns?!

Kontakt zu unserem Presse-Team presse@iu.org

und Research-Team research@iubh.de

Jetzt Infomaterial anfordern

Schön, dass Du Dich entschieden hast, alles über Dein Studium und die IU Internationale Hochschule zu erfahren. Fordere hier Dein Infomaterial an – kostenlos und unverbindlich.

Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.

*Pflichtfelder

Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen

Staatlich anerkannte Hochschule
Top Fernschule
FSD Siegel
Akkreditierungssiegel  2021
Testsieger Private Fernhochschulen
TÜV Süd Zertifikat Klimaneutralität