Logo

Prof. Dr. Tom Braun

Professur für Kultur- und Medienpädagogik

Kurzprofil

Prof. Dr. Tom Braun ist seit 2021 Professor für Kultur- und Medienpädagogik an der IU Internationale Hochschule. Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind Theorie und Praxis Kultureller Bildung, Pädagogik der Anerkennung, kritische Kulturpädagogik, kulturelle Schulentwicklung sowie kinder- und jugendgerechte Ganztagsbildung. Tom Braun studierte Erziehungswissenschaft, Theaterwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin. In seiner Promotion an der Philipps-Universität Marburg befasste er sich aus anerkennungstheoretischer Perspektive mit dem Verhältnis von Schule, Individualität und ästhetischer Erfahrung. Zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und schließlich als langjähriger Geschäftsführer der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) verantwortete er bundesweite Maßnahmen zur Feldentwicklung der kultur- und medienpädagogischen Fachstrukturen sowie die Konzeption und Durchführung von Projekten zur Grundlagen- und Transferforschung in den Bereichen Kooperationen von Kultur und Schule, Kulturelle Schulentwicklung sowie Pädagogik der Anerkennung. Tom Braun ist Mitglied des Bundesjugendkuratoriums der Bundesregierung (2019-2021) sowie des wissenschaftlichen Beirats der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online (www.kubionline.de).

Akademischer + Beruflicher Werdegang

Forschungsgebiete

  • Theorie und Praxis Kultureller Bildung

  • Pädagogik der Anerkennung

  • Kritische Kulturpädagogik

  • Kulturelle Schulentwicklung und Ganztagsbildung

Publikationen und Vorträge

Gesamtliste Publikationen und Vorträge