Flexibilität

Mit 40 noch studieren

ArtikelLesezeit: 5 Min.|16. Aug 2022, verfasst von Natalie
Darum geht es

Du stehst schon voll im Leben und willst trotzdem ein Studium beginnen? Dann lass Dich nicht aufhalten: Denn lebenslanges Lernen ist in der heutigen Arbeitswelt Trumpf! Wir verraten Dir, welche Voraussetzungen Du mitbringen solltest, um mit 40 noch zu studieren. Außerdem stellen wir Dir geeignete Studienmodelle und Finanzierungsoptionen vor.

Studieren mit 40 – Wichtige Entscheidungskriterien

Unzufriedenheit im Job, neue Karriere- und Gehaltsperspektiven oder der Wunsch, endlich dem Traumberuf aus der Kindheit nachzugehen: Es gibt viele Gründe, warum es sich lohnt, mit 40 noch zu studieren. Was Du studierst und wie Du studierst, hängt dabei von Deinen Interessen und Bedürfnissen ab. Dennoch solltest Du Deine persönlichen Voraussetzungen strategisch genau abwägen, bevor Du in Dein Studium startest.  

  • Verwirkliche Deine Träume, aber bleib realistisch 
    Studieren mit 40+ heißt nicht, dass Dir durch Dein Alter Grenzen gesetzt sind. Ganz im Gegenteil: In manchen Berufen – wie z.B. im pädagogischen oder psychologischen Bereich – kann Deine Lebenserfahrung ein großer Pluspunkt sein. Gleichzeitig solltest Du Dir konkret vor Augen führen, was Du mit Deinem Studium erreichen möchtest und Deine Vorstellungen einem kritischen Realitätscheck unterziehen. 
  • Setze auf bisherige Fachkenntnisse und Erfahrungen 
    Bei der Studienwahl empfehlen wir, Dich für ein Fach zu entscheiden, das auf Dein bereits bestehendes Know-how aufbaut. Denn so musst Du nicht wieder bei null anfangen. Stattdessen kannst Du Dich mithilfe Deines Studiums für neue Aufgaben oder Positionen qualifizieren, die Dich auf der Karriere- und Gehaltsleiter aufsteigen lassen. Beispiel: Du hast eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft? Dann kannst Du Dich durch einen Bachelor in Pflege zur Führungskraft weiterbilden und ein Zertifikat in Stationsleitung erwerben. 
  • Prüfe die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt 
    Natürlich sollte Dein Studium zu Deinen individuellen Talenten, Interessen und Wünschen passen. Gleichzeitig ist es wichtig, den aktuellen Arbeitsmarkt im Auge zu behalten und künftige Entwicklungen vorausschauend zu reflektieren. Ist der Job, den Du nach Abschluss Deines Studiums anstrebst, tatsächlich gefragt? Gibt es Soft Skills oder Fachkenntnisse, die Du Dir im Rahmen Deines Studiums unbedingt aneignen solltest? Mit welchen möglichen Spezialisierungen kannst Du Deine beruflichen und persönlichen Ziele zusätzlich vorantreiben? 


Studieren mit 40+ – auch ohne (Fach-)Abitur

Die IU Internationale Hochschule (IU) bietet Dir auch ohne Abitur die Chance, in Dein Traumstudium zu starten – wenn Du die nötigen Voraussetzungen erfüllst. Das sind Deine Zulassungsmöglichkeiten für ein Studium an der IU: 

  •  Berufsausbildung: Du hast eine mindestens zweijährige Berufsausbildung und kannst anschließend mindestens drei Jahre Berufserfahrung (in Vollzeit) vorweisen? Perfekt! Denn je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung sowie Berufstätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium starten oder die Hochschulzugangsberechtigung für Dein IU Wunschstudium durch eine Eingangsprüfung erhalten. 
  • Aufstiegsfortbildung: Ein weiterer Weg zu Deinem Studium ohne Abitur ist der Nachweis einer beruflichen Aufstiegsfortbildung. Das ist eine staatliche Prüfung, mit der Du Dich beispielsweise zum:zur Techniker:in, Erzieher:in oder Fachwirt:in weiterbildest. In diesem Fall gelten für Dich die gleichen Zugangsvoraussetzungen wie für Studieninteressierte mit Abitur. Auch mit einem Meister kannst Du ein Studium an Universitäten und Fachhochschulen absolvieren. 
  • Anerkennung von Vorleistungen: Während Deiner Ausbildung und später im Job eignest Du Dir fachspezifisches Wissen und Know-how an. Profitiere zusätzlich von Deinen Kompetenzen, indem Du diese für Dein Studium an der IU anerkennen lässt! So sparst Du 30 Euro pro ECTS-Punkt und verkürzt Deine Studienzeit maßgeblich. Natürlich hast Du auch die Option, Dein Studium in der Regelzeit zu absolvieren und dadurch Deine Arbeitsauslastung zu reduzieren. 


Das passende Studienmodell, um mit 40 noch zu studieren

Neben dem passenden Fachbereich spielt die Vereinbarkeit mit Beruf und Familie bei Deiner Studienwahl sicherlich eine entscheidende Rolle. Deshalb solltest Du Dir zunächst überlegen, wieviel Zeit Du pro Woche in Dein Studium investieren kannst, ohne dass Dir nahestehende Menschen, Dein Beruf und Deine Freizeit dabei zu kurz kommen. An der IU hast Du die Wahl zwischen drei verschiedenen Zeitmodellen: 

  • Vollzeitstudium mit einem Arbeitsaufwand von ca. 30-35 Wochenstunden* 
  • Teilzeitstudium I mit einem Arbeitsaufwand von ca. 20-25 Wochenstunden* 
  • Teilzeitstudium II mit einem Arbeitsaufwand von ca. 10-15 Wochenstunden* 


*durchschnittliche Richtwerte 


Darüber hinaus solltest Du Dich ausführlich über die Studienmodelle informieren, die an der Hochschule Deiner Wahl angeboten werden. Besonders geeignet zum Studieren mit 40+ ist das Fernstudium.

Deine Vorteile im Fernstudium 

Über den Online-Campus sowie die Lern-App IU Learn mit smarten Tools für jeden Lerntyp studierst Du innovativ, flexibel und praxisnah: tagsüber oder nachts, auf dem Weg zur Arbeit oder am Strand, selbstständig oder gemeinsam mit anderen. Dabei absolvierst Du Deine Kurse nach unseren vorstrukturierten Ablaufplänen oder maximal selbstbestimmt nach Deinen persönlichen Vorlieben. 


Im Fernstudium bleibst Du jederzeit orts- und zeitunabhängig. Doch wenn Du Hilfe brauchst, unterstützen Dich Deine Lehrenden, Tutor:innen sowie Study und Karriere Coaches.

Auch mit Deinem Studierendennetzwerk bist Du über den Online-Campus und virtuelle Gruppen – wie zum Beispiel Microsoft Teams, Facebook oder Piazza – immer verbunden. On top hast Du die Möglichkeit, an virtuellen Live-Events teilzunehmen.   


Deine Prüfungen absolvierst Du wahlweise online – 24/7 an 365 Tagen im Jahr – oder vor Ort an einem von über 45 Prüfungszentren in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz.  

Finanzierungsmöglichkeiten, um mit 40 noch zu studieren

Wie Du Dein Studium mit 40+ finanzierst, ist wohl eine der wichtigsten Fragen, die Du klären musst. Eines vorab: Du hast keinen Anspruch mehr auf BAföG und Sondertarife, z.B. bei der Krankenversicherung, die in der Regel nur für Studierenden bis zum 30. Lebensjahr zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es eine Reihe weiterer finanzieller Optionen, mit denen Du Dein Studium stemmen kannst:  

  • Selbstfinanzierung durch Berufstätigkeit 
  • Anerkennung von Vorleistungen 
  • Stipendien 
  • Kredite  
  • Steuerliche Absetzung von Studiengebühren (bis zu 42%) 


Ausführliche Informationen zu Deinen Möglichkeiten findest Du auf unserer Seite über Studienfinanzierung.

Motivation gefällig? Lass Dich von unseren 40+-Studis inspirieren!

 „Wenn Du mit 50, 60 oder 70 noch Lust auf ein Studium hast, tu es. Es ist nie zu spät. Für mich ist lebenslanges Lernen eine Herzensangelegenheit. Mein Wirtschaftspsychologie-Studium sehe ich als Hobby, privaten Luxus und Erfüllung eines Traums an. Und um sich Träume zu erfüllen, sollte man nie zu alt sein … “   

Sonja, 53 – Bachelor Wirtschaftspsychologie 


„In den letzten Jahren kam ich aus verschiedenen Gründen dazu, meine Lebensplanung zu überdenken und entschied nach langen Gesprächen mit meiner Frau und meinen Kindern, nochmals einen Neustart zu wagen: „Raus aus der Komfortzone“, um einen ehemaligen Kollegen zu zitieren. Aufgrund meiner Erfahrung mit ehrenamtlichem Arbeiten, z.B. als Vormund oder für Schüleraustauschprogramme, fiel meine Wahl auf ein Studium der Sozialen Arbeit. Ich habe kein Abitur und noch nie studiert, darum habe ich die Studienzulassung über meine Ausbildung und Berufserfahrung erworben.“ 

Thomas, 51 – Bachelor Soziale Arbeit  

 

„Meine Fortbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft (Pflegedienstleitung) umfasste schon einige betriebswirtschaftliche Komponenten, aber die waren auf jeden Fall ausbaufähig. Zum Führen und Leiten wurde ich im Sanitätsdienst der Bundeswehr ausgebildet. Das IU Fernstudium Gesundheitsmanagement war für mich sozusagen die ideale Ergänzung: Mein Ziel war es, eine gute Führungspersönlichkeit mit fundiertem Fachwissen zu werden.“ 

Sandra, 42 – Absolventin Master Gesundheitsmanagement 

Ich bin Münchnerin mit tschechischen Wurzeln und habe nach meiner Promotion in Medienwissenschaften an der IU meine berufliche Heimat gefunden: als Vollblutredakteurin und -texterin. Privat begeistere ich mich für Philosophie, Kultur und Minimalismus. Damit ich frei bin für das, was mir wirklich wichtig ist: Reisen, Schreiben und Menschen, die inspirieren.

Natalie
IU Redakteurin
Artikel teilen
Zurück zu Your Way

Interessiert Dich vielleicht auch

Jetzt Infomaterial anfordern

Wir ziehen um

Ab dem 01.03. gehört der virtuelle Campus des Kombistudiums zum IU Fernstudium und findet dann in diesem neuen Umfeld statt. Für Dich ändert sich weiter nichts: Du profitierst auch hier von interaktiven Lehrveranstaltungen über Videochat, smarter Online-Lehre und dem Austausch mit Dozent:innen und Studierenden.

Infos per Post

Ich habe die Datenschutzerklärung sowie die Informationen zum Widerrufsrecht und zu den Verantwortlichen zur Kenntnis genommen.

*Pflichtfelder